Home / Jahreszeiten / Herbst / November / Wohin zum Angeln im November - Moskau, Schwarzes Meer, Finnland

Wohin zum Angeln im November - Moskau, Schwarzes Meer, Finnland

rybalka v Podmoskove v noyabre

Hat jede jahreszeit seine Besonderheiten. Wenn ein Mann geht auf einem Angelausflug im November, er muss wissen über die möglichen Schwierigkeiten. Im Voraus lernen, wie Sie den Fang, die am besten geeigneten Fanggeräte und Köder. Sorgfältige Vorbereitung zum Angeln bringen große Fang, der Mensch keine Fehler begeht.


Angeln in den Vorstädten im November

rybolovstvo pod Moskvoj osenu

Bevor Sie Angeln, müssen Sie sich mit der Karte der Gewässer, mit den Besonderheiten der Witterung im November.

Merkmale dieser Saison

Angeln im November ist nicht ganz einfach. Der Grund ist die Witterung. Der Letzte Monat des Herbstes ziemlich cool, gibt es Druckunterschiede, Regen, starker wind.

Fischer empfiehlt es sich zu verkleiden sehr warm, um nicht zu erfrieren. Sie müssen mitnehmen Regenjacke, warme Handschuhe oder Fäustlinge.


Am Ende des Monats treten die Fröste, oft fällt eine kleine Menge Schnee. Die Lufttemperatur im November Nachmittag beträgt vier Grad unter null, in der Nacht kann es fallen noch fünf Grad.

Welche Fische gefangen?

Am besten in dieser Zeit Fischen auf folgende Fischarten:

  • Rapfen;
  • Quappe;
  • Kaulbarsch;
  • Guster;
  • Barsch;
  • Hecht.

Oben der Fisch gefangen wird der beste Weg im späten Herbst. Etwas weniger Chancen zu fangen Karpfen, Brassen, Karpfen, Wels, Zander.

In welche Orte fahren?

Sollten Sie beim Angeln in den Stauseen, die sich in der Nähe von Moskau:

  1. Klyazminskoe. Befindet sich in der Khimki, Mytishchi Gebieten. An diesem Ort können Sie fangen Plötze, Barsch, Kaulbarsch, Brassen;
  2. Das Istrinski. Befindet sich in der Nähe von Moskau. In diesen Gewässern Leben Brassen, Rotauge, Güster;
  3. Pirogovskoe. Auf dem Territorium befinden sich der Fischerei und der Erholung. Unter den Fisch kann man markieren, Barsch, Kaulbarsch, Plötze.

Fischen empfehlen wir auch auf dem Fluss Oka. Es ist riesig, gefüllt mit vielen Fischen. Nach Meinung von Experten, am besten in der Nähe des Dorfes gefangen Lanshino.

Auch im November die Fische in diesem Gebiet beobachtet, Fischer kaum geht nach Hause, ohne einen Fang zu gehen.

Wohin Sie gehen Angeln am Schwarzen Meer im Herbst?

kuda poehat porybachit na CHernomorskoe poberezhe?

Fischen im Schwarzen Meer will man nicht nur im Sommer, sondern auch in anderen Zeiten des Jahres. November eine überraschung für die Fischer. Hauptsache im Voraus wissen, mit welchen Schwierigkeiten begegnen können.

Vorteile für Hochseefischerei

Das Meerwasser ist sauberer als der Fluss. Das spricht dafür, dass die Meerestiere durch hohe Aktivität, Aggressivität, schwierig, Fische zu fangen. Die Sinnesorgane der Fische haben stark geschärft. Allerdings gibt es in diesem und Vorteil: die Fische können den Köder erkennen, auf weiten Abstand.

Auch im Spätherbst im Meer ist viel Fisch, also Februar überraschen kann Mann schöner Fang. Köder fast nie benutzt. Das Wasser wird kälter, der wind wurde stärker, aber es schreckt die Bewohner.

Fang von Meerestieren

Fangen in dieser Zeit können Sie folgende Fische:

  • Redfin;
  • Kaulbarsch;
  • Wolfsbarsch;
  • Flunder;
  • Sprotte;
  • Tunfisch.

Nicht in der Lage, im Spätherbst fangen Makrelen, Platte, Hausen, Meeräsche. Solche Fische schwimmen Weg in wärmere Wasser in der Mitte des Herbstes, Wann kommen die ersten Kälte.

Möglichkeiten der Fischerei

metody lovli

Vor allem Fischer muss wissen, dass Tackle sein sollte:

  1. Nachhaltig, in der Lage zu ertragen häufige und starke Windböen;
  2. Robuste, starke;
  3. Einfach zabrasyvaemoj über große Entfernungen;
  4. Erträgt starke SchwankungenMeerwassers.

In dieser Zeit beliebt: Spinnangeln, benthische Tackle, poplawotschnyje Angelruten, samodury.

Es wird empfohlen, den zuständigen Spinnerei mit dem Teig 0,5-3,5 G. Es können verschiedene Arten von Fischen zu fangen, ist resistent gegen die Bedingungen des Wetters auf das Meer im November.

Twisters und Simulation ratschkow müssen hergestellt aus essbaren Materialien.

Die besten Köder im November sind:

  • Kleiner Fisch. Es zieht den großen, räuberische Exemplaren;
  • Marine Würmer. Sie finden sich im Boden in der Nähe der Küste;
  • Twisters;
  • Vibrohvosty.

Die Grundregel der Köder - es muss frisch sein, dann werden die Fische Ihr findet, fühlt sich aus der Ferne.

Erfolgreiche Städte

Fangen Sie die meisten Fische im November erhalten:

  1. In Der Krim. Die größte Wahrscheinlichkeit zu fangen lufarya, stavridu, Meeräsche;
  2. In der Balaklava Bucht. Liegt in der Nähe von Sewastopol. In den Gewässern dieser Stelle können Sie fangen lufarya, Wolfsbarsch, sargana, stavridu;
  3. Im Stadtteil Adler. Wohnt lufar, Wolfsbarsch, Flitch, Stöcker;
  4. In einem Ort namens Loo, das liegt eine halbe Stunde von der Stadt Sotschi können Sie fangen nicht nur Wolfsbarsch, Plattfisch, stavridu, sondern auch Forellen;
  5. In der Nähe von abhazsko-georgischen Küste wohnt Wolfsbarsch, Meeräsche, Stöcker. Der Fisch ist in diesen Gewässern das ganze Jahr, sogar im späten November.

Herbst Fischen in Finnland

osennij lov ryby v Finlyandii

Finnland zieht nicht nur durch seine kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Auf seinem Territorium eine Vielzahl von Seen, Teichen, Flüssen. Für Fischer ist der perfekte Ort.

Beliebte Gewässer

Sie müssen Angeln in folgende Gewässer:

  • Die Insel Tunnurkari. Grenzt von allen Seiten mit dem Meer, der Fisch ist in diesem Ort das ganze Jahr. Sie fangen Lachs, Rotbarsch, Forelle;
  • Bezirk Kuusamo. Der nordöstliche Teil Lapplands. In diesen Gewässern gibt es Hechte, Forellen, Lachs, Kaulbarsch, Quappe, Barsch;
  • Der Fluss Tornio. Auch im November kann man hier fangen die finnischen Atlantischen Lachses;
  • Den See Inari. Der Fisch hier ist das ganze Jahr;
  • Hier kommen die Fischer aus verschiedenen Ländern, denn es ist ein unglaublich schöner Ort, der bringt wahre Freude, den Prozess der Fischerei unvergesslich, ohne einen Fang zu gehen, niemand bleibt.

  • Saimaa-See. Sie fangen Hecht, Barsch, Forelle und Lachs;
  • Die Insel Vimpa. Im umspült von den Gewässern lebt der Lachs, Barsch, Schleie, Bachforelle, Quappe.

Tackle und Köder

Die besten Köder für Gewässer Finnlands sind:

  1. Weiß und gelb Wurm zehn Zentimeter lang;
  2. Wobbler mit einer Länge von 9 bis 13 Zentimeter;
  3. Schwankend Spinners;
  4. Kleiner Fisch.

Achten Sie auf die folgenden Tackle:

  • Spinnangeln. Test Rutenspitze bis 32 G.;
  • Winter Rutenspitze;
  • Geflochtenen Angelschnur;
  • Poplawotschnaja Angel.

Auch im November Angeln kann viel Spaß machen, großen Fang. Grundregel - eine sorgfältige Untersuchung des Geländes vor dem Fang des Fisches, das bekanntmachen mit den Besonderheiten der Bewohner, Köder und Angeln.


Wählen Sie zum Angeln empfehlen wir den windstillen Tag, wenn das Wasser ist ruhig, und der Fisch schwimmt nicht auf die Tiefe. Erhöhte Aufmerksamkeit auf die Vorbereitung bringt ein ausgezeichnetes Ergebnis. Wenn man den Prozess ernsthaft und verantwortungsvoll - Fisch sicher zu fangen kann auch bei Erkältungen.

Schauen Sie sich das Video im November über die Fischerei im Jegorjewski Bezirk der Region Moskau: