Home / Land für den Urlaub / Amerika / Antigua und Barbuda auf der Weltkarte: wo liegt, wie man aus Moskau?

Antigua und Barbuda auf der Weltkarte: wo liegt, wie man aus Moskau?

Antigua i Barbuda na karte mira

Antigua und Barbuda ist eine durchgezogene weiße Strände mit türkisfarbenen Wasser der Karibik und 365 Sonnentage im Jahr. Es ist das Paradies zieht jährlich Tausende von Touristen aus der ganzen Welt, diejenigen, die spektakuläre Aussicht auf das Meer oder die Schönheit der Korallenriffe.

Die Liebhaber der aktiven Erholung in der Lage, sich auf endlose Partys und Diskos, Tauchen Sie unter Wasser Tauchen und sehen, eine wunderbare Unterwasserwelt, fühlen Sie sich wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel oder erobern Sie das Meer auf einer Luxus-Yacht. Hier gibt es alles was Sie brauchen für die Erholung jede Person unabhängig von Alter und Status.


Antigua und Barbuda auf der Karte

Karta ostrovov

Exotisches Staat Antigua und Barbuda befindet sich in Nord - Amerika auf der gleichen Insel in der Karibik und ist ein Bestandteil der Kleinen Antillen.

Geographische Daten

Dieser Staat grenzt an das karibische Meer im Westen und dem Atlantik im Osten und Norden. Natürliche Grenzen mit anderen Ländern hat. Südlich von Antigua und Barbuda Guadeloupe liegt (überseegebiet von Frankreich), Süd-West — Montserrat (überseegebiet von Großbritannien), im Westen — Saint Kitts und Nevis (auch Großbritannien) und die Niederländischen Antillen.

Der größte Teil des Landes liegt auf den beiden größten Inseln Antigua O. und O. Barbuda, der Abstand zwischen Ihnen beträgt 48 km.


Auch in der Zusammensetzung kommt mit ein paar kleinen unbewohnten Inseln. Die Basis der Landschaft bilden Tiefland. Der höchste Punkt des Landes — der Hügel Boggi (Schn. 402 m) im Zentrum von Antigua O., hier befindet sich die Hauptstadt des Landes und die größte Stadt — St. Johns.

Klima

Die Inseln befinden sich in der macht des tropischen Klimas mit fast unverändert Temperatureigenschaften im Laufe des Jahres. Die Durchschnittliche Temperatur im Januar +28°C, Juli +31°C. Die Trockenzeit dauert von Februar bis April, die feuchtesten von September bis November. Obwohl, ein wenig Schneefall sogar in die regenreichste Zeit.

Auf den Inseln herrschen ständig östlichen wind von der Seite des Atlantiks, was die Hitze der Tropen und bringt frische. Gerade die Zeit der Winde (September-November) und kleinen Regenzeit gilt als die Günstigste für die Erholung.

Die Insel Häufig unter starken uragannomu wind, aufgeweckter zu schweren Schäden an Landwirtschaft und Maritime Gerichte.

Visum

Für die Einreise in das Land mssen mithaben:

  1. Der Auslandspass, dessen Laufzeit nicht weniger als 6 Monate nach Einreise in das Gastland;
  2. Rückflugticket;
  3. Hotelgutschein;

Um auf Antigua und Barbuda Visum ist nicht erforderlich. Aber die Dauer des Verbleibs im Land beschränkt sich auf 30 Tage.

Wenn Sie länger bleiben, dann ist in diesem Fall ein Visum.

Wie kommen Sie aus Moskau?

Samolet iz Moskvy

Von Moskau nach Antigua und Barbuda können Sie auf zwei Arten erreichen:

  • Mit der Fluggesellschaft British Airways mit Transfer in London;
  • Die Direktflüge der Lufthansa—Condor nach Frankfurt .

Der internationale Flughafen VC Bird liegt 6 km östlich von der Hauptstadt St. Johns, der ihn fahren täglich 20-Minuten-Flüge nach Flughafen Codrington auf der Insel Barbuda.

Vom Flughafen fahren keine Busse fahren bis zum Hotel kann man nur mit dem Taxi. Einige Hotels bieten einen kostenlosen Shuttle-Service.

Ein passendes Flug auf das Flugzeug können Sie über ein Formular Tickets suchen. Geben Sie die Stadt der Abreise und Ankunft, Datum und AnzahlPassagiere.

Allgemeine Informationen

Die Hauptstadt des Landes ist St. Johns auf der Insel Antigua. Es ist die größte Stadt und Hafen des Landes, sondern auch das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum. Die Bevölkerung beträgt etwa 31000 Personen. In der Hauptstadt sind alle wichtigen kommunalen Gebäude, viele Sehenswürdigkeiten aus der Kolonialzeit und schöne Sandstrände.

Geschichte

Die wichtigsten Inseln des Landes Antigua O. und O. Barbuda geöffnet wurden Christoph Kolumbus während seiner zweiten Seefahrt im Jahr 1493 In die Karibik lebten hier, die wurden bald vollständig von den Europäern ausgerottet.

1632 Inseln gehörten Großbritannien als übersee-Territorien. Kurz darauf wurden die ersten Handelsposten und gab es Zuckerrohrplantagen.

Für die arbeiten auf den Plantagen in der Kolonie Stahl geflogen Sklaven aus Afrika, die auf Grundlage der Bevölkerung.

1958 Antigua und Barbuda wurden in den Westen Indiens Föderationgetrennt aus Großbritannien. Im Jahre 1962 wurde der Verband aufgelöst und mit 1967 war der Staat wieder in der Zusammensetzung Großbritannien als assoziiertes Mitglied mit einer breiten Autonomie.

Seit 1981 Antigua und Barbuda proklamiert die Unabhängigkeit, jedoch, und bis zum heutigen Tag unter großem Einfluss von der Britischen Krone, die entsendet einen Gouverneur. Staatsform — konstitutionelle Monarchie.

Die Staatsordnung

Gosudarstvennyj gerb

Antigua und Barbuda besteht in der Mitgliedschaft des Britischen Commonwealth. Die Funktion des Leiters des Landes führt der Monarch von Großbritannien, derzeit Elisabeth II., dessen Hauptvertreter dient zuweisbar general-Gouverneur.

Der Staat gliedert sich in 6 Landkreise (O. Antigua) und 2 abhängige Gebiete (und Barbuda Redonda).

Die Gesamtbevölkerung beträgt etwa 90 tausend Menschen. Die meisten von Ihnen die Nachkommen der afrikanischen Sklaven oder gemischt mit Ihnen die Europäer (antilcev). Die offizielle Sprache — Englisch oder Kreolisch (eine Mischung aus Englisch und anderen Sprachen).

Der Großteil der Bevölkerung bekennt sich das Christentum, und alle möglichen Formen, der größte Anteil davon (25%) gehört der anglikanischen Kirche. Obwohl, auf der offiziellen Ebene keine Religion verankert als Staatliche.


Die Staatliche Währung ist der East Caribbean Dollar (gleich 100 cents).

Das Wappen besteht aus einem Schild und ein paar Hirsche, die die wilde Natur Islands. Im oberen Bereich befinden sich: Ananas, Zuckerrohr, Hibiskus und Yucca, die sich auf den Inseln in Hülle und fülle.

Auf dem Schild sehen Sie den Sonnenaufgang über dem blauen Meer, ozaryaushim Zuckerfabrik mit Ihren Strahlen. Die Sonne befindet sich auf schwarzem hintergrund, was symbolisiert die schwarze Hautfarbe der Afrikaner ist eines der besten Hotels liegt am Meer.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten im Land ein wenig und alle sind meist verbunden mit der Hauptstadt St. Johns. Hier können Sie sehen:

  • Der Nationalpark «Nelson ' s Dockyard» — der größte Nationalpark im Land. Eine Fläche von 26 km2.

    Die Perle des Parks — die Schiffswerft, die im 17 Jh. und funktionierendes bisher. Benannt nach dem großen britischen Seefahrer Horatio Nelson. Hier können Sie auch sehen, den Palast des Gouverneurs 18 v. und der Burg-Bastei 19 Jh.

  • Dostoprimechatelnyj park

  • Das Museum der Geschichte — befindet sich im Gebäude der kolonialen Schiffe. Die älteste bestehende Gebäude auf den Inseln (1747). Hier sind alle historischen Artefakte und Exponate über die Geschichte der Insel. In Lebensgröße wiedergegeben behausung und das Leben der ersten Bewohner der Inseln der Arawak.
  • Cathedral of Saint John — gebaut im Jahre 1845 von der anglikanischen Kirche im Stil des Barock.
  • Das Anwesen Bettis hope — eine alte Zucker-Plantage. Hier sehen Sie selbst das Anwesen, das Haus-Museum und Windmühlen. Der Bau in vollem Umfang den Geist der Kolonisten gesiedelt 17-18 Jahrhunderte.
  • Shirley Heights (militärische Anlage) — gebaut im 18 Jh. für die Ausbildung von Militär und Bewachung der Insel. Jetzt ist hier ein Museum gewidmet, das Militärwesen. Ein sehr beliebter Ort bei Touristen und Bewohner von St. Johns durch die seltsame Entourage.

Neben der Hauptstadt das Land hat keine großen Städte. Der Rest der Bevölkerung gleichmäßig rasselena Inseln entlang der Küste in kleineren Dörfern und Siedlungen gebaut, in einer wunderschönen karibischen Stil, von dem ausgeht, Exotik und das Leben ein Paradies.

Hier gibt es viele malerische Buchtenund Wasser in der Nähe der Insel Barbuda wirklich so wimmelt mit einer Vielzahl von Vertretern der Flora und Fauna, dass ein wertvoller Fund für die Liebhaber des Tauchens.

Urlaub in Antigua und Barbuda

Die Wirtschaft von Antigua und Barbuda ist eine der erfolgreichsten in der Region durchTourismus und Glücksspiel. Auf den Inseln etwa 300 gut ausgestattete Sandstrände mit vielen Resorts und Hotels der verschiedenen Ebenen.

Und all dies betrifft vor allem die Inseln Antigua: im nördlichen Teil Leben nicht verstummt für eine Minute, auch nachts, und im Süden herrscht Ruhe und Frieden.

Dies Kolorit gezielt geschaffen, um der Lage sein, ein Kurort für die Seele wie durstig «Drive» Jugend und sucht die Einsamkeit Ehepaar.

Die Insel Barbuda in der Regel menschenleer, obwohl es dort so gibt Orte, aber Sie sind nicht für einen Strandurlaub, sondern eher für Naturliebhaber, Dank der Korallenriffe und eine große Anzahl von Fischarten und anderen Meerestieren.

Die wichtigsten Kurorte

  • Bakklejs. Es ist ein kleines Dorf in der Nähe der Hauptstadt, erbaut im 18. Sehr malerischer Ort, wo Sie einen lokalen Kolorit. Der Ort ist ideal für Paare, die möglicherweise Tauchen Sie ein in die Welt der Sklaven aus der Kolonialzeit und genießen Sie all die Freuden und Widrigkeiten des Lebens der damaligen Zeit.
  • Otdyh v gavani

  • Bolans. Die Siedlung auf der Insel Anguilla. War einst eines der Zentren der Landwirtschaft, aber allmählich verwandelte sich in eine touristische Basis. Hier befinden sich die bekannten Strände:

    1. Jolly Beach;
    2. Boatyard;
    3. Jolly Harbour Marina.

    Das Resort richtet sich an Menschen aller Altersgruppen. Jeder wird etwas zu tun. Obwohl die Besondere Neigung der Schwerpunkt auf Badeurlaub und Unterhaltung.

  • Jolly Harbour. Die Stadt im Südosten O. Antigua. Das Resort der Spitzenklasse. Hier kann man luxuriöse Hotels und Restaurants, Luxus-Villen und Yachten, Golfplätze und eine Vielzahl von Geschäften für jeden Geschmack. Hier eine Vielzahl von Attraktionen: Wasserparks bis spaziergnge auf der Jacht oder Helikopter.
  • Johnson Point. Einsamer Strand auf der Insel Antigua mit weißem Sand. Eine Besonderheit und das Highlight des Resorts dient eine reiche und vielfältige Wasserwelt. Die Stelle richtet sich an Naturliebhaber, die in Erster Linie Taucher.
  • Johnson point geschaffen von der Natur und jeder kann zu schätzen wissen es ist das Paradies. Die Nachteile sind die schwache Infrastruktur und der Mangel an Unterhaltung.

  • Dikkenson Bay. Der Strand im Norden O. Antigua, wo das Leben tobt, für eine Minute. Eine große Anzahl von Bars, Restaurants und Nachtleben machen den Ort besonders für junge Menschen, die in der Lage, in voller Höhe. Dies ist der beliebteste Urlaubsort auf den Inseln mit einer breiten Palette Preis in den Hotels, um jedermann zu Holen, das gewünschte Maß an Komfort.

    Ältere Menschen und Paare zu aktiver Erholung kann nicht in den Sinn kommen, jedoch gibt es die Möglichkeit über auf einer der unbewohnten Inseln nahe der Küste und verbringen Sie einen romantischen Urlaub in exotischer Umgebung.

  • English Harbour. Dieses kleine Dorf ist das Zentrum der Freizeit Bootfahren auf allen Inseln. Das Resort wird den Liebhabern des Segelsports, in Erster Linie Segeln, Dank der bequemen gavanyam.
  • Mamora Bay. Ein weiterer beliebter Urlaubsort mit einem großen Angebot an Dienstleistungen, wo jeder für jeden etwas. Obwohl vor allem die lokale Infrastruktur ist für Personen mit hohem Einkommen, und deshalb die entsprechenden Preise. Die beste Option für die reichen.
  • Freetown. Eine ruhige Stadt im Süden O. Antigua. Das Resort ausgewogen mit einer ausreichenden Menge Unterhaltung und angemessenen Preisen, aber ohne überraschungen. Vor allem der Ort ist für einen Strandurlaub. Zwar gibt es die Möglichkeit, in der Galerie der Künste oder genießen Sie die bunten lokalen Küche. Ein ruhiger gemütlicher Ort. Geeignet für Paare und Familien mit Kindern.

Die lokalen Strände sind absolut sicher. Hier gibt es weder Haie oder andere Raubfische, da die Insel isoliert Korallenriffen.

Unterhaltung und Ausflüge

Alle Unterhaltung und oder andere Weise im Zusammenhang mit der exotischen Natur der Inseln:

  1. Kreuzfahrt auf einem Piratenschiff «DOLLY Roger»;
  2. Rundflüge im Hubschrauber rund um die Inseln und auf den aktiven Vulkan;
  3. Jeepsafari tief in Antigua O.;
  4. Katamaran auf die unbewohnte Inseln;
  5. Schwimmen mit Delfinen;
  6. Yachting;
  7. Tauchen.

Podvodnaya ekskursiya

Auf den Inseln kann man besuchen Feste: Volksfest Karibana auf der Insel Barbuda (im Winter), August-Karneval und das Jazz Festival (September) auf der Insel Antigua

Auf den Inseln fahren Busse oder Taxis, zwischen den Inseln per Boot oder Flugzeug.

In dem Land sehr beliebt Glücksspiel, denn nach den Gesetzen dieses Geschäft offiziell lizenziert. Auf Antigua und Barbuda beschäftigt rund 32 Casinos, so dass die Fans des Glücksspiels werden sich nicht langweilen.

Empfehlungen und Tipps

Vor der Reise in das Land sollten Sie ein paar wichtige Punkte:

  • Wenn es einen internationalen Führerschein, dann können Sie ein Auto zu mieten;
  • Verkehr — Leftside;
  • Im Land gibt es keine Beschränkungen für die Einfuhr/AusfuhrWährung;
  • Die Bürger der Russischen Föderation ein Visum benötigen;
  • Der Unterschied zu Moskau beträgt -7 Stunden;
  • Jeder vyezzhaushij aus dem Land zu zahlen hat die Gebühr von 20$.

Antigua und Barbuda — das einzige Land der Welt, wo die Welthandelsorganisation offiziell erlaubte nicht die Rechtebezüglich des geistigen Eigentums. Dies ist verbunden mit der Blockierung der Internet-Casino von der Regierung der USA und nachfolgenden Schäden in mehr als 20 Millionen US-Dollar. In der Folge heute auf den Inseln kann man kaufen «Piraten» waren völlig legal.

Sehen Sie das aufschlussreiche Sendung über Antigua und Barbuda: