Home / Land für den Urlaub / Europa / Das Wetter und die Temperatur im Oktober in Griechenland / Griechenland: die besten Strände von Santorini Resort mit schwarzem, weißem und rotem Sand

Griechenland: die besten Strände von Santorini Resort mit schwarzem, weißem und rotem Sand

plyazhi Santorini

Die Griechische Insel Santorin, die trägt auch den Namen Fira, Santorini oder Thira – ein einzigartiger Kurort mit vielen Sehenswürdigkeiten und Stränden.

Es gibt viele andere Resorts in Griechenland, wo Touristen gerne wegen der Bademöglichkeiten in der warmen ägäis und gehen mit einem schönen tan, aber die Strände von Santorin ziehen genau diejenigen, die lieber exotische und einzigartige Orte zum entspannen.

Welches Meer wäscht Santorin?

kakoj vodoem omyvaet ostrov?

Santorini wäscht die ägäis befindet sich im östlichen Mittelmeer, und die Insel ist Teil der Inselgruppe der Kykladen. Erstmals siedelten sich die Menschen hier vor ungefähr fünftausend Jahren, aber in jenen Tagen die Umrisse der Inseln unterschieden sich von den modernen Arten.

Etwa 1 500 v. Chr. hier geschah der Ausbruch des gleichnamigen Vulkans, wodurch die Konturen der Insel deutlich verändert.


Anreise auf die Insel kann auf verschiedene Weise, aber direkte Flüge aus Russland hier nicht. Es gibt mehrere Optionen zur Auswahl:

  • Flug nach Athen, von wo aus nach Santorin zu gelangen, so durch die Luft bis zur Hauptstadt der Insel – Fira;
  • nach dem Flug nach Athen erkunden die Insel auf den Fähren der athenischen Häfen von Rafina oder Piräus;
  • Flug auf die Insel Kreta mit anschließender Abfahrt auf Santorin auf dem Seeweg;
  • Flug nach Rhodos und weiter auf Santorin - mit dem Flugzeug.

Küste mit schwarzem Sand - Foto

poberezhe Kolombo

Santorini ist berühmt für die einzigartigen Strände. Ihre Besonderheit besteht darin, dass der Sand auf Sie – in verschiedenen Farben. Am meisten auf der Insel, schwarze Strände, aber es ist nicht Sand, sondern gemahlene Vulkangestein, die nach dem Vulkanausbruch.

Solche Strände auf der Insel etwa zwanzig, aber nur wenige von Ihnen haben unter den Touristen und einheimischen beliebt.

Colombo

Der Strand liegt in der Bucht von Colombo und liegt nur 10 Kilometer von Fira, der Hauptstadt der Insel. Es ist ziemlich ruhig und der Strand, die besser geeignet für Liebhaber von erholsamen Urlaub. Unterhaltung auf Colombo nicht finden, aber alles, was Sie für einen angenehmen Aufenthalt (Liegestühle, Sonnenschirme und mehrere Bars) gibt es hier.

Perissa

chernyj bereg Perissy

Im Gegensatz zu den Pazifischen Colombo Perissa – Entertainment-Center. Der Strand liegt am Fuße des Berges Mesa Vuno, 15 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Am Strand sehr grosse dunkelgrau Sand, und sofort wenn Sie ins Wasser können Sie entdecken die riesigen steinplatten, die sich infolge des Abflusses im Wasser kochende Lava.

Neben einer Vielzahl von Nachtclubs, Restaurants und Cafés lockt Touristen Perissa auf windstilles Wetter: auch bei Sturm hier relativ ruhig, da von den Winden dieses Gelände schließt Mesa Vuno.

Perivolos

South Beach, der von Perissa nur drei Kilometer. Interessant, dass hier aus irgendeinem Grund werden Hochzeiten – diese Tradition hat lange Zeit bei den einheimischen und ausländischen Touristen auch oft kommen auf Pervolos für die Durchführung der Eheschließung.

Der Strand verfügt über alle Annehmlichkeiten für einen Urlaub:

  1. Orte der Gemeinschaftsverpflegung;
  2. Vermietung von Sonnenliegen und Sonnenschirmen;
  3. Ausrüstung für die beschftigungen von den Wassersportarten;
  4. Spielplätze, Fußball und Volleyball.

Kamari

Dieser Strand gilt als die sauberste auf der Insel, für die er die Marke der europäischen «Blauen Flagge».

Der Sand hier sieht nicht so dunkel, da vermischt mit Kieselsteinen helleren Farbe.

Hier finden Sie auch alles notwendige für kleine Strand-und Wassersport für Kinder ist ein Bereich mit Fahrgeschäften und Animateuren.

Vlikhádha

alt="Sand am Vlihada" width="600" height="400" class="alignnone size-medium wp-image-11370" />

Im Gegensatz zu anderen «schwarzen» Strände die Küste hier ist ziemlich breit, aber Urlauber hier weniger.

Entlang der gesamten Küste kann man die steilen Klippen zu sehen, die unter dem Einfluss der Winde über Tausende von Jahren haben interessante «Dekoration» in Form eines wunderlichen Verzierung.

Das fehlen einer großen Zahl von Menschen, erklärt die Tatsache, dass aufgrund dieser Felsen in der Nähe an der Küste unmöglich war, zu bauen Hotels, und nur am Anfang des Strandes finden Sie mehrere Hotels der mittleren Ebene.

Monolithos

Der Strand ist für Familien nicht nur wegen der großen Anzahl von Attraktionen und beeindruckenden Spielplatz, sondern auch, weil der Strand selbst ist ziemlich sicher und seichter.

Einer der Nachteile dieser Strand – seine Offenheit, die einen Urlaub unbehaglichsten Steigend bei wind. Auch einige Unannehmlichkeiten liefern Jets auf Start und Landung auf einem Flugplatz in der Nähe.

Die besten farbige Strände

Auf Santorin gibt es zwei Strände mit Sand andere Farben – rot und weiß. Dies ist auch eine beliebte Urlaubsorte, die haben Ihre eigenen Merkmale.


zum Inhalt ↑

Rot

krasnaya zona na karte

Der rote Strand offiziell genannt Akrotiri zu Ehren der gleichnamigen Stadt liegt in der Nähe, doch von der Stadt selbst blieben nur die alten Ruinen.

Dies ist ein relativ kleiner Strand, der nicht sehr beliebt zu Beginn der touristischen Saison.

Gerade in dieser Zeit durch die Bewegung der Luftmassen steigen riesige Wellen, und schwimmen auf Akrotiri in dieser Zeit lieber nur die Mountainbiker.

Aber in der Hauptsaison ist der Strand voll ist, und nicht so viel schwimmen Amateuren, wie viele Fotografen aller couleur, die machen wollen exotische Fotos. In der Regel ist dieser Strand eher eine Sehenswürdigkeitals ein Ort der Ruhe, außer von den Felsen, die sich hinter ihm Häufig Steine regneten, und in dieser Zeit Akrotiri vollständig schließen.

Weiß

Weißer Strand – das einzige auf Santorin, wo es unmöglich ist, mit dem Bus oder zu Fuß. Er ist vollständig umgeben von hohen steilen Klippen, und hier gehen nur die Boote aus dem Hafen von Akrotiri. Das ist das abgelegenen Ort auf der Insel, aber bei weitem nicht alle Romantik wollen diesen Ort zu besuchen, da die Bedingungen für die Erholung am weißen Strand – Mindestanforderung:

  • ein paar Liegestühle;
  • Sonnenschirme;
  • ein Cafe.

Auch ist darauf hinzuweisen fummelige Zugang zum Meer: es sind die großen, scharfkantigen Steinen, die manchmal durchsetzt steinernen Fliesen, und so ein paar Dutzend Meter. Das einzige, wofür es sich lohnt diesen Ort zu besuchen – tolle malerische Landschaften und bewundern Sie die Möglichkeit auf das ägäische Meer in der Privatsphäre.

Santorini – sehr freundliches Resort in Griechenland, das berühmt ist nicht nur Strände, sondern auch die schönen Denkmäler der Antike. Aber wer fährt auf die Insel nur zum schwimmen und Sonnenbaden ein, sollte sich vorab mit dem Wetter auf der Insel nach Monat, da gibt es Zeiten, in denen den Zugang zum Meer ist einfach unmöglich und Urlaub wird umsonst ausgegeben.

Sehen Sie ein Video über den roten Strand auf der Insel Santorini: